4. Ranglistenturnier des HessenCups Jan 16 (8. Saison)




Hallo liebe Backgammonspieler, zum Januarspieltag fanden sich 33 Spieler in Bergen ein. 33 Spieler bedeutet das eine zusätzliche Runde für eine Partie durchgeführt warden muss. Dadurch war zeitlich mit einigen Warteminuten, wenn nicht gar Stunden schon vorab zu rechnen.
Zum Turnier: im der oberen Tebleauhälfte war mir beim betrachten der Partien (Ralf gegen Frank und Marcus gegen Can) bewusst, es wird ein ganz hartes los. Wer sich hier durchsetzt hat - ohne die anderen Spieler zu kennen, sehr gute Chancen auf den Sieg. Beide VF verliefen fast analog mit einer imensen Cubeaktion. Jeweils im ersten Spiel sollte der Cube auf 8 gehen und eine Vorentscheidung für den HF einzug aufzeigen.
Marcus hatte gegen Can zeitig in gutter Position auf zwei gedoppelt. Can konnte beim Bear off mit einem 6er Pasch den Rückstand in einen kleinen Vorteil umwandeln und erhöhte auf 4. Marcus hatte noch 4 Blots im Spiel, auf der 2 3 jeweils Einen und 2 auf dem 5er Punkt. Mit einer gewürfelten 5 6 reduzierte sich die Stellung auf 2 Blots auf 2 und 3. Can konnte von seinen drei verbleibenden Blots 2 eliminieren und ein Blot verblieb auf der eins.
Marcus zeigte die 8, wie jeder Weiss gibt es in dieser Stellung viele Gute, aber auch 11 schlechte Würfe. Zum Gluck für Marcus fiel die eins nicht und die Vorentscheidung im VF war gefallen. Can ergab sich dann quasi und wurde zu null abgefertigt.
Im anderen VF sah lag der Würfel bei Ralf bereits auf der 8. 2 verbleinde Blots auf dem 3er Punkt, Frank ware im nächsten Wurf fertig. Tja ware, den ralf zeigte einen 3er Pasch und dieser reichte zur deutlichen Führung. Im gegensatz zum anderen VF kämpfte Frank, aber auch schon wie im Dezember zog er gegen Ralf den Kürzeren.

Im HF trafen dann Marcus und Ralf aufeinander. Schnell führte Ralf deutlich mit 5 :0, konnte zum Gluck dieses Tempo nicht durchhalten. Am Ende Siegte er 11:8 und zog zum zweiten Mal in seiner HessenCup Karriere ins Finale ein.
Ralf war bis heute einer der Spieler, die noch keinen Sieg zu verzeichneten hatten.

Der Finalgegner war Norbert, der sich heute gegen Vedat, Eshan, Christian und Nesip durchsetzen konnte.
Das Finale sollte Ralf dann auch aus meiner Sicht ungefährdet (falls es das in diesem Spiel überhaupt gibt) für sich entscheiden. Wir gratulieren beiden Spielern zu Ihrem Erfolg.

Spieltag 88
Finale zwischen Ralf und Norbert

In der Consolation möchte in besonders auf Jens Schön eingehen. Bei seiner zweiten Teilnahme spielte er lange in der Main und scheiterte erst im VF an Nesip. Bekanntlich ist der Abstieg in die Consolation ja mit weiteren vielen Spielen verbunden und ganz ganz am Ende steht das mögliche Finale. Drei weitere Spiele waren noch zu gehen und die Gegner warden ja auch nicht leichter Erst sollte es Dirk sein - ein spannendes Spiel mit einem sagen wir mal glücklichen Ausgang für Jens. Crawford überlebt und das das Dingen gedreht. HF Gegner war Nesip - auch hier konnte Jens triumphieren. Das Finale wurde dann aufgrund der Fortgeschrittenen Zeit als one Pointer gespielt.
Ausgang bekannt - nähere Ausführungen hierzu gibt es nicht.
Gratulation an die Gewinner, bis demnächst

Torsten und Marcus




Main
1. Ralf Koch
2. Norbert H@ring
3. Nesip Temizkan
3. Marcus Krawietz
Consolation
1. Heribert Lindner
2. Jens Schön
Paarungen Main

Sieger Verlierer Länge
Wolfgang Kunkel Thomas Busch 11
Nesip Temizkan Wolfgang Kunkel 11
Heike Strelow Boris Naumann 11
Heribert Lindner Luc Lenz 11
Jens Schön Thomas Mathes 11
Christian Derichs Werner Frey 11
Torsten Beier Dirk Leinberger 11
Norbert H@ring Vedat Özcan 11
Ehsan Moschirzadeh Jochen Böff 11
Axel Schürmann Lovis Kauertz 11
Frank Simon Özden Gencer 11
Swen Magnago Sebastian Müller 11
Ralf Koch Marcel Büker 11
Can Biyiklioglu Jürgen Kunkel 11
Jimmy Anywar Christian Hohensteiner 11
Marcus Krawietz Jeannette Matych 11
Ulrike Storkebaum Ulli Roth 11
Nesip Temizkan Heike Strelow 11
Jens Schön Heribert Lindner 11
Christian Derichs Torsten Beier 11
Norbert H@ring Ehsan Moschirzadeh 11
Frank Simon Axel Schürmann 11
Ralf Koch Swen Magnago 11
Can Biyiklioglu Jimmy Anywar 11
Marcus Krawietz Ulrike Storkebaum 11
Nesip Temizkan Jens Schön 11
Norbert H@ring Christian Derichs 11
Ralf Koch Frank Simon 11
Marcus Krawietz Can Biyiklioglu 11
Norbert H@ring Nesip Temizkan 11
Ralf Koch Marcus Krawietz 11
Ralf Koch Norbert H@ring 13
Paarungen Consolation

Sieger Verlierer Länge
Thomas Busch Ulli Roth 7
Jeannette Matych Thomas Busch 7
Jürgen Kunkel Christian Hohensteiner 7
Sebastian Müller Marcel Büker 7
Lovis Kauertz Özden Gencer 7
Vedat Özcan Jochen Böff 7
Dirk Leinberger Werner Frey 7
Thomas Mathes Luc Lenz 7
Boris Naumann Wolfgang Kunkel 7
Jeannette Matych Ehsan Moschirzadeh 7
Torsten Beier Jürgen Kunkel 7
Heribert Lindner Sebastian Müller 7
Lovis Kauertz Heike Strelow 7
Ulrike Storkebaum Vedat Özcan 7
Dirk Leinberger Jimmy Anywar 7
Thomas Mathes Swen Magnago 7
Boris Naumann Axel Schürmann 7
Jeannette Matych Torsten Beier 7
Heribert Lindner Lovis Kauertz 7
Dirk Leinberger Ulrike Storkebaum 7
Boris Naumann Thomas Mathes 7
Frank Simon Jeannette Matych 7
Heribert Lindner Can Biyiklioglu 7
Jens Schön Dirk Leinberger 7
Christian Derichs Boris Naumann 7
Heribert Lindner Frank Simon 7
Jens Schön Christian Derichs 7
Heribert Lindner Jens Schön 1