3. Ranglistenturnier des HessenCups Dez 8 (1. Saison)



Alles wie gehabt beim HessenCup


Am 13.12. wurden im La Palestra wieder die Würfel gerollt und die Cubes gedreht. Die Teilnehmerzahl von nur 12 Leuten ist sicher auf die Urlaubs- und Vorweihnachtszeit zurückzuführen. Der Lady´s Prize konnte diesmal nicht vergeben werden (20 EUR wandern in Jackpot II), und auch Intermediate-Starter waren nicht gemeldet. Trotzdem hatten alle viel Spaß und es gab natürlich auch glückliche Gewinner. Wie beim zweiten Spieltag gewann Jochen Wege die Main. Er setzte sich im Finale gegen Heribert Lindner durch. Nach einem recht unspektakulären Matchverlauf - keiner der beiden konnte sich entscheidend absetzen - spielte beim Spielstand von 8 zu 6 (Match auf 13) für Jochen Heribert gegen ein Backgame. Der Cube stand auf 2 auf der Seite von Jochen. Heribert ließ zwei Schüsse, die Jochen auch beide traf. Jochen zögerte nicht lange und gab den Cube zurück. Heribert sah noch genug Chancen, nahm an, konnte die Partie aber nicht mehr zu seinen Gunsten drehen. Heribert überstand die anschließende Crawford Partie nicht und Jochen gewann 13 zu 6. Herzliche Glückwünsche dem Gewinner und dem Finalisten!. In der Consolation saßen sich Jimmy Anywar und Norbert H@ring gegenüber. Beim Spielstand von 5 zu 2 für Norbert spielte Jimmy ein Holdinggame mit 2 Steinen auf dem gegnerischen 4er Punkt und Norbert würfelte in sein Homeboard ein. Da gab Norbert den Cube, der sich auf 2 befand, zurück. Jimmy sah noch genug Renn- kombiniert mit Schußchancen und nahm, den Matchstand berücksichtigend, an. Da Norbert 4 Punkte zum Matchgewinn reichten (gespielt wurde auf 9 Punkte), folgte der Redoppel auf 8 automatisch. Die Doppelmatchpartie konnte Norbert dann für sich entscheiden, der damit zum zweiten Mal in Folge die Consolation gewinnt. Herzlichen Glückwunsch, Norbert! Da es dieses Mal nur drei Gewinnränge gab, ging Jimmy als Conso-Finalist leider leer aus. Schade! Das Blitzturnierfinale auf 3 Punkte spielten Alfred Schenn und Philipp Bolkart. Philipp doppelte in einer Position mit starken Drohungen, würfelte sehr glücklich und Alfred konnte das Gammon nicht mehr abwenden. Gratulation, mein Gutschein wartet auf mich, eingelöst zu werden (der Verfasser). Der nächste Spieltag ist am 10. Januar 2009. Philipp
Warning: fileperms(): stat failed for images/tag3.JPG in /customers/e/9/3/backgammon-frankfurt.de/httpd.www/Turnierbericht.php on line 98



Main
1. Jochen Wege
2. Heribert Lindner
Consolation
1. Norbert H@ring
2. Jimmy Anywar
Blitz
1. Philipp Bolkart
Paarungen Main

Sieger Verlierer Länge
Torsten Beier Philipp Bolkart 11
Matthias Lubcke Caglayan Cag 11
Alfred Schenn Marcus Krawietz 11
Heribert Lindner Dankwart Plattner 11
Matthias Lubcke Alfred Schenn 11
Heribert Lindner Jimmy Anywar 11
Thomas Staub Norbert H@ring 11
Jochen Wege Torsten Beier 11
Heribert Lindner Matthias Lubcke 11
Jochen Wege Thomas Staub 11
Jochen Wege Heribert Lindner 13
Paarungen Consolation

Sieger Verlierer Länge
Marcus Krawietz Caglayan Cag 7
Norbert H@ring Dankwart Plattner 7
Marcus Krawietz Torsten Beier 7
Philipp Bolkart Alfred Schenn 7
Norbert H@ring Marcus Krawietz 7
Jimmy Anywar Philipp Bolkart 7
Norbert H@ring Matthias Lubcke 7
Jimmy Anywar Thomas Staub 7
Norbert H@ring Jimmy Anywar 9