2. Ranglistenturnier des HessenCups Nov 9 (2. Saison)




Am 14. November 2009 stand pünktlich um 13:00 Uhr der Start zum zweiten Spieltag der Saison im HessenCup in der Stadthalle Bergen an. Doch was war da los??? Zur großen Verwunderung trug Wolfgang Kunkel bei, der kurzerhand den Samstag nutzen wollte um ein Schnäppchen unters Volk zu bringen. Ein in blau gehaltenes Gemälde - das am Ende des Abends leider keinen neuen Eigentümer gefunden hatte. Wolfgang, das sind Spieler und keine Kunstliebhaber! Zum Turnier: Am zweiten Spieltag lag die Teilnehmerzahl im normalen Rahmen, 22 Spieler fanden sich im Spiellokal zur Anmeldung ein. Mit 21 Teilnehmern in der Klasse "Champions" und nur einem "Intermediate" geht der Trend eindeutig in Richtung Champions. Mit Philip W. fand sich auch dieses Mal ein neuer Teilnehmer ein. In der oberen Hälfte musste Volker Sonnabend ausgerechnet gleich in der ersten Runde gegen seine Frau Ingrid antreten - Er setze sich im familieninternen Duell durch und schuf so die Grundlage für seinen Erfolg an diesem Tag. In der nächsten Runde wartete dann der neue Kunsthändler Wolfgang K. Volker schaffte schnell eine komfortable Führung, beim Stand von 10:4 und der Crawford Partie ging es für Wolfgang zuerst ums Überleben. Er schaffte den Punktgewinn und glaubte an das Wunder. "Nich das isch datt verjesse" sagte er am Anfang, legte den Würfel auf zwei. Volker akzeptierte. Wolfgang schaffte es wichtige Punkte zu besetzen, dominierte aber nicht. Keine Prime-Volker blieb cool, bekam einen Schuss, traf und zog eine Runde weiter. Auch Otto Busch (VF) und Heribert Lindner (HF) hatten an diesem Tag keine Chance gegen Volker. In der zweiten Hälfte des Feldes setzte sich Metin Ari durch. Nach seinem Erfolg beim ersten Turnier im Oktober (zweiter Platz Consolation) schaffte Metin an diesem Tag sogar den Einzug ins Finale Main. Er übernahm mit diesem Erfolg die Führung in der Jahresrangliste. Sein erster Gegner war der Gewinner vom Oktober, Marcel Geist (heute leider eine Nullnummer), Thomas Busch, Klaus Bierhenkel (VF) und Philip W (HF). Im verkürzten Finale gegen Volker (Spiel auf 7 Punkte anstatt 13) hatte Metin allerdings wenig Chancen und unterlag recht schnell und deutlich.

Spieltag 14
Sieger Volker bekam eine Urkunde (aber kein in Blau gehaltenes Gemälde)

Volkers Kommentar nach dem Spiel und dem Sieg: Ohne Chance, einfach Chancenlos! Für die Jahreswertung werden aufgrund des verkürzten Spieles auch nur 7 Punkte vergeben! Im Consolation - Finale stand sich bei seiner zweiten Teilnahme Mikhail und der bis ins HF der Main vorgerückte Philip W (erste Teilnahme) gegenüber. Mikhail lag bereits mit 7:3 in Führung, es kam zu keiner Crawford Partie, denn bei diesem Spielstand doppelte Philip früh. Matchpoint, Philip unterlag im Spiel und verlor das Match 9:3. Gratulation an beide Spieler für Ihren Erfolg. An dem Jackpot - Turnier nahmen 4 Spieler teil (unter anderem die bereits früh ausgeschiedene Turnierleitung ) - wir hoffen weiter im nächsten Monat noch ein wenig mehr Anklang zu finden und eine weiteren Jackpot starten zu können. Es lohnt sich! Wir freuen uns auf euer Kommen im nächsten Monat - bis zum 12. Dezember 2009.


Main
1. Volker Sonnabend
2. Metin Ari
Consolation
1. Mikhail Lazarchuk
2. Philip Wibbing
Paarungen Main

Sieger Verlierer Länge
Jerzy Behnke Rainer Jöller 11
Mikhail Lazarchuk Ralf Koch 11
Volker Sonnabend Ingrid Sonnabend 11
Metin Ari Marcel Geist 11
Michael Grabarczyk Jochen Böff 11
Matthias Lubcke Thomas Mathes 11
Jerzy Behnke Jimmy Anywar 11
Heribert Lindner Mikhail Lazarchuk 11
Otto Busch Marcus Krawietz 11
Volker Sonnabend Wolfgang Kunkel 11
Klaus Bierhenkel Torsten Beier 11
Metin Ari Thomas Busch 11
Philip Wibbing Michael Grabarczyk 11
Jürgen Kunkel Matthias Lubcke 11
Heribert Lindner Jerzy Behnke 11
Volker Sonnabend Otto Busch 11
Metin Ari Klaus Bierhenkel 11
Philip Wibbing Jürgen Kunkel 11
Volker Sonnabend Heribert Lindner 11
Metin Ari Philip Wibbing 11
Volker Sonnabend Metin Ari 7
Paarungen Consolation

Sieger Verlierer Länge
Wolfgang Kunkel Thomas Mathes 7
Jochen Böff Marcus Krawietz 7
Mikhail Lazarchuk Marcel Geist 7
Matthias Lubcke Ingrid Sonnabend 7
Thomas Busch Ralf Koch 7
Rainer Jöller Torsten Beier 7
Jochen Böff Wolfgang Kunkel 7
Mikhail Lazarchuk Jimmy Anywar 7
Matthias Lubcke Michael Grabarczyk 7
Thomas Busch Rainer Jöller 7
Klaus Bierhenkel Jochen Böff 7
Mikhail Lazarchuk Jürgen Kunkel 7
Jerzy Behnke Matthias Lubcke 7
Otto Busch Thomas Busch 7
Mikhail Lazarchuk Klaus Bierhenkel 7
Jerzy Behnke Otto Busch 7
Mikhail Lazarchuk Heribert Lindner 7
Philip Wibbing Jerzy Behnke 7
Mikhail Lazarchuk Philip Wibbing 9